schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Thema "sportswashing" - funktioniert das überhaupt? (Fußball allgemein)

Kayldall, Luxemburg, Tuesday, 12.10.2021, 13:51 (vor 4 Tagen) @ Sascha

Wäre auch zu viel erwartet, dass man mit Steinen wirft, wenn man selbst im Glashaus sitzt. Die kriminellen von Bayern sollen also die Fehler die in Qatar geschehen anprangern. Da waren so viele Vergehen von Spielern und Funktionairen bei Bayern, dass ich nichtmal mehr alle zusammenbekomme. Da war einer dessen Name hab ich bereits wieder vergessen aus dem Vorstand oder Aufsichtsrat der Bayern, der etwas verbrochen hatte und dann der von VW mit dem Dieselskandal damals bei Bayern, Uhrenschmuggel und Steuerhinterziehung, Brandstiftung von Häusern, wo noch Leute drin sind, Sex mit Minderjährigen und ich hab bestimmt noch so Einiges schon wieder vergessen. Bei dem vielen Geld und den vielen Geschenken, die Bayern dort bekommt, da drückt selbst der Franz Beckenbauer gern mal beide Augen zu oder es packt ihn die Amnesie wieder. Da gibt es bestimmt keine Sklaven oder Zwangsarbeiter und auch keiner wird dort ausgepeitscht oder in der Botschaft geschlachtet, weil der Franz noch nichts davon gesehen hat bei seinen bisherigen Besuchen. Zudem sind den Leuten bei Bayern Ethik und Moral gern mal scheissegal!


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


836761 Einträge in 9393 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 451 Benutzer online (75 registrierte, 376 Gäste) Forumszeit: 16.10.2021, 14:09
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln