schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Debatte über Investoren/Scheichs im Fussball (Fußball allgemein)

Smeller @, Dortmund, Tuesday, 12.10.2021, 11:58 (vor 4 Tagen) @ Blarry

Nein. Für jeden Euro, den Borussia Dortmund durch einen Verkauf (oder wie auch immer) einnimmt, sacken die Bayern zwei Euro ein, und der SC Freiburg vielleicht 30 Cent. Die Annahme, Investorengeld würde innerhalb der Liga auch nur ansatzweise gleichverteilt, ist so hanebüchen wie historisch unhaltbar.

Wieso sollte ein Scheich, der den BVB übernimmt, das Doppelte seines Investments in die Bayern stecken? Klar ist es wahrscheinlicher, dass der erste Scheich die Bayern haben wollen wird und der zweite dann uns und nicht plötzlich ein Scheich den FC Ingolstadt übernimmt, wie es sich manche erträumen, aber sollte ein Investor zuerst zu uns kommen, wäre das selbstverständlich ein Vorteil, den die Bayern dann eben nicht haben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


836748 Einträge in 9392 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 429 Benutzer online (52 registrierte, 377 Gäste) Forumszeit: 16.10.2021, 13:10
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln