schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Debatte über Investoren/Scheichs im Fussball (Fußball allgemein)

Blarry @, Essen, Dienstag, 12.10.2021, 11:17 (vor 11 Tagen) @ Kayldall

Nun zurück zu der Quintessenz (dem Fettgedruckten) und meiner Frage. Ist es denn eigentlich nicht so, dass auch viele BVB Fans und User in diesem Forum sich wünschen, ob nun insgeheim oder auch sehr offen, dass mal ein "Scheich" kommt und den BVB übernimmt?

Nein. Dafür nimmt man sich als Fan viel zu wichtig.

Ich sehe da nicht die großen Nachteile. Man hätte endlich Geld und könnte Spieler wie Haaland oder Sancho vielleicht mal halten und die Baustellen im Kader mit hoher Qualität besetzen und so schliessen

Nein. Haaland oder Sancho wollen sich weiterentwickeln, und das geht nur bei vernünftigen Klubs. Die bessere Bezahlung ist Konsequenz des Wechsels, nicht Voraussetzung dafür.

(die Liga wäre wieder spannend, wobei egal, kann auch einseitig sein, solange der BVB Rekordmeister ist und alles gewinnt).

Nein. Für jeden Euro, den Borussia Dortmund durch einen Verkauf (oder wie auch immer) einnimmt, sacken die Bayern zwei Euro ein, und der SC Freiburg vielleicht 30 Cent. Die Annahme, Investorengeld würde innerhalb der Liga auch nur ansatzweise gleichverteilt, ist so hanebüchen wie historisch unhaltbar.

Jetzt werden die Fussball-Romantiker mich wieder zerfetzen, aber mal ehrlich, wer Romantik will im Fussball, der kann ja jeden x-beliebigen Dorfverein besuchen.

Alles andere als ein Romantiker hier, aber die Grundannahme, dass ein diffuser Geldzufluss in der Gänze irgendetwas besser macht, ist nunmal komplett falsch.

Etwas anderes wäre, nebenbei bemerkt, der Verkauf der DFL an sich...


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


840224 Einträge in 9429 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 742 Benutzer online (106 registrierte, 636 Gäste) Forumszeit: 23.10.2021, 18:39
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln