schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Debatte über Investoren/Scheichs im Fussball (Fußball allgemein)

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 12.10.2021, 13:53 (vor 11 Tagen) @ EloKa

In Deutschland gibt es Plastikklubs, wie Leverkusen und Wolfsburg aber an die hat man sich mittlerweile gewöhnt. Beide auch relativ erfolglos bisher wobei WOB dann mal eine Meisterschaft und den Pokalsieg mit "de Bruyne" gegen uns zu verzeichnen hat.


In der Bundesliga mitzuspielen und mal eine Meisterschaft mitzunehmen ist sicherlich ein Erfolg von dem tausende andere Clubs gerne träumen würden. Das als "erfolglos" darzustellen ist schon bisschen arg hämisch gegenüber den Vereinen die durch solche Plastikklubs keinen Platz mehr in der BuLi haben.

Leverkusen ist auch 88 UEFA-Pokalsieger geworden, hat 93 den DFB-Pokal gewonnen und immerhin im Finale der CL gespielt. Können auch nicht so viele Clubs von sich behaupten.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


840233 Einträge in 9429 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 707 Benutzer online (81 registrierte, 626 Gäste) Forumszeit: 23.10.2021, 18:54
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln