schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Debatte über Investoren/Scheichs im Fussball (Fußball allgemein)

bambam191279 @, Dortmund, Dienstag, 12.10.2021, 12:43 (vor 10 Tagen) @ Kayldall

Spinnen wir mal Deinen Grundgedanken weiter und tun so, als gäbe es den einen Investor, der meint er wolle ordentlich Geld in die Bundesliga beim BVB investieren und der BVB macht dies (was ich persönlich aber nie hoffen werde) mit.

wir haben derzeit nen Umsatzunterschied zum großen Rivalen von knapp 300Mios meine ich.....
Dazu haben wir den deutlich günstigeren (und wohl auch schlechteren Kader).

Jetzt kommt Investor X.....
Wieviel Kohle muss der denn direkt in Saison 1 reinpumpen, um z.B. einem Haaland davon zu überzeugen beim BVB zu bleiben?

Ferner (und da spreche ich nicht von Überzeugung,sondern von purer Realität) müddte ja nicht nur Haalands Gehalt angehoben werden, sondern auch die ganzen (keine chronologische Reihenfolge):
-Meuniers
-Schulz
-Witsel
-Hazard
-Can
-Wolf

usw. gegen hochklassige Spieler ausgetauscht werden, die dann auch "überzeugt" werden wollen beim BVB zu spielen, nur um erstmal den Qualitativen Unterschied zum FCB zu verringern.

Da gehen schnell in Saison 1 mal 300-400 Mio drauf, insofern Du diese Spieler überhaupt bekommst.
Und dann bist Du erst dabei die sportliche Lücke zu schliessen und Erfolg ist nicht vorprogrammiert.

Lange Rede, kurzer Sinn, ein Investor (gerade unter dem unwahrscheinlichen Aspekt er wäre der einzige und der FCB hätte keinen) müsste erstmal 500Mio-1Mrd investieren um sportlich auf Augenhöhe mit den Bayern zu sein.
Oder wer glaubst Du, wäre bei denen Stamm oder unter den ersten 16 von unseren Jungs?
Haaland und Bellingham?

LG


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


839321 Einträge in 9421 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 2 Benutzer online (1 registrierte, 1 Gäste) Forumszeit: 22.10.2021, 03:21
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln