schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Debatte über Investoren/Scheichs im Fussball (Fußball allgemein)

Kayldall, Luxemburg, Dienstag, 12.10.2021, 13:23 (vor 10 Tagen) @ Rupo

Wobei es wird immer viel über den Salary Cap gesprochen für den Fussball und Leute wie Oli Kahn die sich dafür aussprechen, aber wer sagt dann wieder, dass sowas fair gehandhabt wird. Ist ja klar, dass die Gehaltsobergrenze bei Fürth oder Bochum eine andere Zahl sein wird als beim BVB und wieder eine Andere bei Bayern, PSG oder City. Dann kann zwar keiner mehr einen Kader von 40 Topspielern bezahlen, es sei denn Leute verzichten für Titel und das Spielen bei einem Topverein freiwillig auf Geld(gibt es auch in der NBA zum Beispiel). Da man bereits lauter Stars hat, die gut bezahlt sind und durch die Gehaltsobergrenze, kann man einen erneuten Spieler nur schlecht bezahlen wogegen er bei einem sehr schlechten Team was noch weit unter der Gehaltsobergrenze liegt deutlich mehr verdienen könnte aber sportlich dann bei einem schlechteren Team ist.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


839321 Einträge in 9421 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 6 Benutzer online (5 registrierte, 1 Gäste) Forumszeit: 22.10.2021, 03:03
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln