schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Erstmals mehr als 100.000 Erstimpfungen an einem Tag seit Mitte September (Corona)

CLM, Berlin, Donnerstag, 25.11.2021, 12:28 (vor 369 Tagen) @ Ulrich

Eine positive Meldung. Aber Impfungen werden meiner Meinung nach die aktuelle Welle nicht stoppen können. Wer heute das erste Mal geimpft worden ist, der ist erst nach Weihnachten voll immunisiert.

Das die Welle nicht innerhalb von einer Woche gestoppt wird, ist klar.

Aber wenn sie vor Ende des Winters zum Erliegen kommt (oder sagen wir, zu ersten Rückgängen), wäre ein guter Effekt. Und dafür helfen auch jetzige Erstimpfungen. Die Wirkung tritt ja nicht erst plötzlich nach 6 Wochen ein, sondern baut sich auf, was auch helfen wird. Und 400.000 Menschen, die sich diese Woche erstmals impfen, sind 400.000 Menschen, die sich im Januar nicht infizieren werden und das ist gut so.

Bei den Boosterimpfungen sieht es zwar besser aus, da tritt nach einer Woche wohl eine deutliche Wirkung ein, nach zwei Wochen gilt man als "voll geboostert". Aber "dank" der Schließungen der Impfzentren, etc. gibt es mittlerweile vielfach lange Wartezeiten für Impfwillige.

Und trotzdem schaffen wir 800.000 Impfungen an einem Tag. Und die Impfzentren werden gerade reihenweise reaktiviert. Da sollte in ein, zwei Wochen sogar noch deutlich mehr möglich sein.


In erster Linie in Sachsen, aber auch in Thüringen und Bayern brennt es lichterloh. Da wird man meiner Meinung nach nicht um zusätzliche Maßnahmen herum kommen.

Die gibt es doch schon lange.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1016338 Einträge in 11340 Threads, 13304 registrierte Benutzer, 313 Benutzer online (43 registrierte, 270 Gäste) Forumszeit: 29.11.2022, 16:46
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln