schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

so gaaaanz laaaangsam nimmt man die Maßnahmen ernst. (Corona)

CedricVanDerGun, Hamburg, Freitag, 26.11.2021, 12:14 (vor 212 Tagen) @ Frankonius

Mein Kunde ist eine Bausparkasse in Baden-Württemberg. Nachdem ich es schon komisch fand, am Montag noch anreisen zu sollen, ist dem Kunden dann Mittwoch urplötzlich ausgefallen, dass alle ins HO sollen. In aller erster Linie böse Externe aus HH (Mit deutlich niedrigerer Inzidenz als der Kreis in BW). Es sei denn, es gibt die unbedingte Notwendigkeit, vor Ort arbeiten zu müssen. Ist bei uns absolut nicht so, sämtliche Kommunikation fand auch vor Ort über Teams statt, da viele Interne im HO geblieben sind. Einige andere Externe sind dann durch diese Lücke eben vor Ort geblieben, was eig auch nur zu Kopfschütteln sorgt.

Worauf ich hinaus will, die Anweisungen die kamen waren überfällig und konsequent richtig. Aber an deren Umsetzung hapert es massiv. Jeder Tag, der weniger Risiko mit vielen Kontakten mit sich bringt kann diese Ketten ggf. unterbrechen (Hotel, essen gehen vor Ort, Kantine, Kontakt in andere Büros (auch da gibt es noch einige die immer noch nicht wissen wie man eine Maske aufsetzt)).

Ich bin dann nach dem Mittag direkt ins Auto und hab mich wieder auf Richtung HO im hohen Norden gemacht. Als Dank konnte ich mir von einem anderem Externen aus dem Team (andere Company, zwar geimpft, aber eher "differenzierte Ansichten") anhören, ich würde das Team im Stich lassen. Dabei arbeite ich halt jetzt einfach von zu Hause. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


951813 Einträge in 10603 Threads, 13154 registrierte Benutzer, 302 Benutzer online (38 registrierte, 264 Gäste) Forumszeit: 26.06.2022, 10:11
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln