schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Konzept des "Wellenbrechers" (Corona)

markus @, Samstag, 27.11.2021, 11:03 (vor 181 Tagen) @ Davja89

Das kann durchaus passieren das dass am Ende dabei herauskommt.

Trotzdem ist es nicht so das wir als Gesellschaft jede Forderung von einem Virologen umsetzen müssen.
Sondern wir beziehen sie in unsere Überlegungen mit ein und entscheiden dann.

Außerhalb des Südwesten gibt es aktuell wenig Grund schon zur Ultima Ratio zu greifen.

Wie die Situation in Sachsen oder Bayern ist werden die lokal schon wissen und bin mir sicher das da auch Zeitnah was passieren wird.
Allerdings muss man ja auch den beschlossen Maßnahmen Zeit geben ihre Wirkung zu entfalten.

Das Problem ist der Zeitverzug. Im besten Fall wissen wir Mitte kommender Woche, ob eine freiwillige Verhaltensänderung eingetreten ist und die 3G Regeln ausreichend sind. Wenn das nicht der Fall ist, ist die nächste Verdopplung schon uneinholbar unterwegs. Denn dann können die beschlossenen Maßnahmen erneut erst zeitverzögert erkannt werden. Währenddessen laufen die Intensivstationen weiter voll.

Lindners Taktik scheint das Prinzip Hoffnung zu sein. Möglicherweise ist eine ausreichende Verhaltensänderung tatsächlich eingetreten und die 3G Regelung fruchtet auch. Dann wird er sich wieder als Retter der Freiheit inszenieren, während die anderen unbegründet Panik geschoben hat. Das Dumme dabei ist, dass das auch komplett in die Hose gehen kann. Nur ist es dann zu spät.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


943473 Einträge in 10514 Threads, 13144 registrierte Benutzer, 469 Benutzer online (36 registrierte, 433 Gäste) Forumszeit: 28.05.2022, 00:10
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln