schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Frage zur "spanischen Grippe" (Corona)

guy_incognito @, Rhein-Neckar, Freitag, 26.11.2021, 21:30 (vor 183 Tagen) @ Ulrich

Das Virus ist ursprünglich wohl im Mittleren Westen der USA von einem Hausschwein auf den Menschen übergesprungen. Anders als andere Grippeviren, bei dem viele Menschen schon durch die Begegnung mit ähnlichen Typen teilweise immunisiert waren, war dieser Erreger für die Menschen komplett neu. Entsprechend schwer waren die Verläufe und entsprechend hoch die Mortalität. Der Erreger hat sich dann in mehreren Wellen weltweit verbreitet. Einerseits ist er dabei immer wieder mutiert, und andererseits setzte eine Immunisierung in der Bevölkerung ein.

Wobei die erste Welle in Bezug auf die Todesfälle gar nicht so krass war.

Erst in der zweiten Welle im Herbst/ Winter 1918 starben die Menschen wie die Fliegen. Man geht mittlerweile davon aus, dass es sich um eine neue Variante handelte.

Im Vergleich zu anderen Grippewellen gab es sehr viele Todesfälle bei jungen Menschen/ Menschen mittleren Alters. Zum Teil waren das sicherlich viele Soldaten, die vom Krieg sowieso zermürbt waren. Ältere Menschen könnten noch von Teilimmunitäten durch die russische Grippe aus dem Ende des 19. Jahrhunderts profitiert haben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


944169 Einträge in 10521 Threads, 13143 registrierte Benutzer, 368 Benutzer online (25 registrierte, 343 Gäste) Forumszeit: 29.05.2022, 07:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln