schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Frage zur "spanischen Grippe" (Corona)

Ulrich @, Freitag, 26.11.2021, 20:35 (vor 211 Tagen) @ FourrierTrans

Kann eigentlich jemand erklären, wie die "spanische Grippe" letztlich endete? Soweit mir bekannt, gab es ja im Grunde keinerlei Präventivimpfsoffe, sodass die Pandemie im Schatten des Kriegsendes einfach "durchgerauscht" ist. Aber ist genau dies nicht die Erklärung dafür, dass man aktuell vor gefährlicheren Mutationen Sorge haben muss, mit denen man sich erneut infizieren kann? Also durch eine unkontrollierte Verbreitung der Viren? Wie kam es dann, dass nach drei Wellen bei der "spanischen Grippe" der Spuk vorbei war?

Das Virus ist ursprünglich wohl im Mittleren Westen der USA von einem Hausschwein auf den Menschen übergesprungen. Anders als andere Grippeviren, bei dem viele Menschen schon durch die Begegnung mit ähnlichen Typen teilweise immunisiert waren, war dieser Erreger für die Menschen komplett neu. Entsprechend schwer waren die Verläufe und entsprechend hoch die Mortalität. Der Erreger hat sich dann in mehreren Wellen weltweit verbreitet. Einerseits ist er dabei immer wieder mutiert, und andererseits setzte eine Immunisierung in der Bevölkerung ein.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


951814 Einträge in 10603 Threads, 13154 registrierte Benutzer, 293 Benutzer online (38 registrierte, 255 Gäste) Forumszeit: 26.06.2022, 10:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln