schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Als Alternative zur Wärmepumpe... (Politik)

markus, Freitag, 05.08.2022, 11:32 (vor 10 Tagen) @ Ulrich

haustec.de/heizung/waermepumpen/waermepumpe-versus-infrarot-was-wird-das-heizsystem-der-zukunft

Ich würde nur Profis statt Amazon da ran lassen; gerade bezogen auf das Thema Anbringung, Regelung, ... Wärmebedarf neben den Möglichkeiten der Ausführung (Wand oder Decke?!).


Ich vermute, er ist nur Mieter. Sonst würde er nicht von der theoretischen Möglichkeit eines Umzugs schreiben. Das schränkt den Spielraum extrem ein. Hier wäre der Vermieter gefragt. Sinnvoll wäre eine Komplettsanierung. Optimierung der Wärmedämmung plus völlig neue Heizungsanlage. Da wäre die Wohnung aber für eine gewisse Zeit nicht bewohnbar, der finanzielle Aufwand wäre hoch, man müsste Handwerker finden und die müssten zudem auch Material bekommen. Aktuell wohl selbst wenn der Vermieter wollte utopisch.

Grundsätzlich müsste man darüber nachdenken, Vermieter bei solchen völlig vermurksten Heizungsanlagen und/oder eklatanten Mängeln in der Wärmedämmung bei den Heizkosten mit ins Boot zu holen. Ansonsten finden die zu normalen Zeiten immer jemanden, der die Wohnung trotzdem mietet.

Mittlerweile ist ein Energieausweis verpflichtend, oder nicht? Das heißt, potentielle Mieter können vorab sehen, dass der Wärmebedarf bei 300 kWh je Quadratmeter liegt. Das ist ein extrem schlechter Wert. Normal sind eher 100 kWh selbst bei Gebäuden aus den 90ern. Dann sollte man als Mieter davon Abstand nehmen, oder die Kaltmiete ist so niedrig, dass man den höheren Verbrauch in Kauf nimmt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


969399 Einträge in 10809 Threads, 13213 registrierte Benutzer, 325 Benutzer online (12 registrierte, 313 Gäste) Forumszeit: 15.08.2022, 05:52
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln