schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

9 Euro Ticket reduziert nicht den Verkehr (Politik)

DomJay, Köln, Montag, 08.08.2022, 20:43 (vor 680 Tagen) @ herrNick
bearbeitet von DomJay, Montag, 08.08.2022, 20:55

Hust. Dienstwagenprivileg.


Richtig, ich seh den Gas- Wasser Installateur mit Dienstwagen direkt vor mir. Diskutiert mit dem Dachdecker ob es sie demnächst ein Porsche oder Maserati als Dienstwagen bekommen.

Wir machen oft den Fehler uns die exponierte Gruppe heraus zu picken (Sylt per 9€ Ticket) Aber viele Dienstwagen sind in erster Linie zweckdienlich weil die Erwartungshaltung an die Nutzer eine gewisse Verfügbarkeit ist. Und dann reden wir in der Masse nicht über Manager.


Und weil die FDP schon immer der wahre Arbeiterpartei des Landes ist, halten sie so vehement daran fest. Ggf. ist es auch möglich beim Dienstwagenprivileg ein bisschen genauer hinzuschauen wofür der Wagen genutzt wird und zu überlegen, ob ein X5 wirklich steuerlich bevorteilt gehört.


Das ist unnötiger sinnfreier Klassenkampf. Der ist seit 20 Jahren outdated. Der gewöhnliche Dienstwagen ist eher Astra, Golf bis 3er BMW/Passat Klasse.

Aber klar ist, dass diese Klasse Volumen bei den deutschen Herstellern ausmachen und damit auch Arbeitsplätze darstellen und Steuereinnahmen. In Wahrheit wird der Staat an diesen Dienstwagen nicht wirklich Geld verlieren eher gewinnen.

Die geringen Anzahl echter Luxus Dienstwagen wiegen wahrscheinlich so schwer wie der krassen Hartz IV Schmarozer bei den Sozialhilfeempfängern. Als Bild recht polarisierend aber tatsächlich nicht die Gruppe um die es wirklich geht.

Mit beiden rette ich nie im Leben den Sozialstaat oder auch das 9€ Ticket.


Woher hast Du die Einschätzung Deines „gewöhnlichen Dienstwagens“?
Lt. dieser Seite
https://www.firmenauto.de/luxusmarken-in-firmenflotten-wie-viel-luxus-braucht-der-fuhrpark-10059635.html#:~:text=Ihr%20Anteil%20liegt%20bei%2028,seiner%20Fah...
machen die Premiumhersteller einen sehr großen Teil der Dienstwagen aus.

40% sind nicht der Großteil. Da fällt dann A4 und C Klasse, A3, A1 und A plus B Klasse ebenfalls darunter. Premium wäre dann E Klasse, 5er + drüber aber ich denke auch das ist dann nur noch eine Teilmenge der 40%.

Bestätigt mich also, dass die Masse keine großen Karren sind und zu 60% nicht-Premium Marken. Was aber auch egal ist, weil der 2ltr Diesel des VW Konzerns im Passat der Gleich ist wie im Golf oder Audi.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1268837 Einträge in 13971 Threads, 14009 registrierte Benutzer Forumszeit: 18.06.2024, 11:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln