schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Inflationsausgleichsgesetz (Politik)

tim86, Hamburg, Sonntag, 14.08.2022, 15:42 (vor 563 Tagen) @ markus

Darüber hinaus wird was für die unteren Einkommensgruppen gemacht. Zuschüsse für Wohngeldempfänger, Bürgergeld statt Hartz 4, Mindestlohnerhöhung sind einige Punkte, die wichtig sind und kommen werden.

Natürlich ist die Bekämpfung der kalten Progression richtig und wichtig. Man muss aber auch feststellen, dass es ein großen Anteil der Bevölkerung gibt, der zwar zu viel für Wohngeld und H4 verdient, aber nicht genug um durch Lindners Steuerpläne in Notwendiger Höhe zu verdienen. Für diese tut die Politik fast nichts.

Zudem könnte man die Argumentation, dass durch die Inflation die Grenzsätze bei der Steuer erhöht werden sollten, auch auf andere Bereiche anwenden. So wurde der Mindestlohn von 12 Euro vor der extrem hohen Inflation beschlossen und müsste angepasst werden(auf dann wenn man die Inflationsrate nimmt auf fast 13 Euro). Auch die Grenze bis zu derer man Wohngeld oder ein §5 Schein erhält, müsste man mit der Inflation erhöhen, die Reform dafür schiebt man aber ins nächste Jahr.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1202138 Einträge in 13404 Threads, 13721 registrierte Benutzer Forumszeit: 28.02.2024, 17:23
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln