schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

9 Euro Ticket reduziert nicht den Verkehr (Politik)

Ollis, Die A7 rauf und runter ;), Montag, 08.08.2022, 14:13 (vor 569 Tagen) @ Scherben

Für mich macht dieses Thema nur Sinn, wenn es Teil eines Gesamtkonzeptes für die Verbesserung des ÖPNV ist. Als Einzelmaßnahmen halte ich davon nichts. Dafür sind die Probleme des ÖPNVs und den damit verbundenen fehlende Akzeptanz die größeren Baustellen.


Du findest bereits jetzt genügend Menschen in diesem Land, die vernünftige ÖPNV-Pendelverbindungen zur Arbeit nutzen könnten, das aber aus Kostengründen nicht tun. Bei einem 9-(oder 29-)EUR-Ticket wäre das anders. Und zugleich muss man natürlich mehr Menschen in diese Position bringen. Das muss aber parallel passieren, nicht nacheinander.

Das mag in den Ballungsräumen stimmen. In meiner Region gibt es aktuell 3 bis 4 Autos pro Familie(!) und der Nahverkehr existiert nur zu Schulzeiten regelmäßig.

Wir sind sicherlich eine extreme Region und ich will auch gar nicht gegen das Ticket argumentieren. Aber Nahverkehr im ländlichen Raum kostet nun einmal
Geld und ich weiß aus beruflichen Gründen, wie hier um jede Buslinie gefeilscht wird.

Daher kann das Ticket gerne eingeführt werden, aber dann muss ich auch grundsätzlich mit dem Thema ÖPNV und seine langfristige Ausrichtung auseinandergesetzt werden.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1202138 Einträge in 13404 Threads, 13721 registrierte Benutzer Forumszeit: 28.02.2024, 17:10
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln