schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Inflationsausgleichsgesetz (Politik)

markus, Sonntag, 14.08.2022, 17:08 (vor 675 Tagen) @ Taifun

Lindner liegt völlig richtig. Aber die SPD liefert nix. Die werden eine Party planen, weil sie so toll die 12 Euro Mindestlohn durchgesetzt haben.

Richtig wäre es, dass man den Mindestlohn zusätzlich um die Inflationsrate vom November dazu nimmt. Und zeitgleich mit dem gleichen Wert die Progression anpasst.

Beides zusammen kann Lindner nicht ablehnen und es erhöht das Steueraufkommen.

Eine Idee zur Abfederung der hohen Gaspreise erwarte ich von der gesamten Regierung. SPD-geführt. Und das kostet dann viel Geld.

Es wird aber auch von der Regierung gesagt, dass nur hohe Preise zum Sparen animieren.

Ich fand die Idee, die vor einigen Wochen von der DGB Vorsitzenden kam, ganz gut: Jeder Bürger hat ein gewisses Kontingent an kWh Gas zur Verfügung zu günstigen Preisen. Alles darüber hinaus dann zu Marktpreisen. So würde jeder einzelne dazu animiert werden, möglichst im grünen Bereich zu bleiben. Weil dann jeder drauf achtet wird Gas eingespart, was dämpfend auf die Marktpreise wirkt. Aber hier gibt es wieder Gegenargumente: Dann profitieren wieder die, die in gut gedämmten Gebäuden wohnen. Aber jeden Einzelfall zu berechnen und die individuellen Besonderheiten zu berücksichtigen, das dürfte schwierig sein.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1270045 Einträge in 13974 Threads, 14009 registrierte Benutzer Forumszeit: 19.06.2024, 19:34
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln