schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Inflationsausgleichsgesetz (Politik)

markus, Freitag, 12.08.2022, 17:25 (vor 676 Tagen) @ RE_LordVader

5% pro Jahr als Gewinn abzuziehen ist halt (natürlich nicht immer) ausquetschen.
Wie gesagt, gierige Konzerne wie Vonovia sind zu einem Gutteil für die hohen Mieten verantwortlich. (Nochmal: Vonovia zieht deutlich über 1000€ pro Wohnung und Jahr in die Taschen der Investoren).


Wir reden hier über das Verhältnis Dividende zum aktuellen Kurs. Wenn der Kurs sinkt, steigt mathematisch der prozentuale Anteil der Dividende. Aber tatsächlich mehr ausgeschüttet worden ist nicht.


Du beziehst das auf das schon extrem üppige Vorjahr… ansonsten wurde von Jahr zu Jahr eben doch mehr ausgeschüttet, letztes Jahr wurde das dann bei dem schlechteren Kurs fixiert, ja und es ist gemessen am Aktienkurs mehr, real weniger, auf hohem Niveau.

Ansonsten ein paar Beispiele:
Dividende pro Aktie Vonovia 2014 0,70€ (3,6%), 2018 1,32€ (3,34%)

Ja, aber 3,x% ist jetzt auch keine Mega Rendite. Das ist eher solide. Da gibt es woanders mehr zu holen. Wenn wir wissen wollen, ob die Mieter ausgequetscht werden, ist doch eher die Miete im Vergleich zum Mietspiegel relevant. Und da dürfte Vonovia völlig normale Preise haben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1268837 Einträge in 13964 Threads, 14007 registrierte Benutzer Forumszeit: 18.06.2024, 10:17
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln