schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

9€ Ticket Beliebt aber unbezahlbar (Politik)

DomJay, Köln, Dienstag, 09.08.2022, 18:20 (vor 656 Tagen) @ Taifun
bearbeitet von DomJay, Dienstag, 09.08.2022, 18:27

A) Nein, wenn man keine Ahnung hat eine Abschaffung zu fordern ist schlichtweg Blödsinn.

Ja sehe ich auch so, weil es eine erhebliche Änderung ist. Man kann sicher vieles ändern und nach 5-10 Jahren auch abschaffen. Aber für die 9€ Ticket Subvention eher ungeeignet aus „ideologischen Gründen“ eine Gruppe zu betrachten die vielleicht durch Porsche auffällt aber durch Astra und verschiedene VW (ca 35%+ Anteil) bestimmt ist.

B) Ich hatte einen Passat. Golf wäre auch gegangen. In anderen Firmen wurde auch Octavia angeboten. 3er ging bei einer Firma auch. Notwendig für die tägliche Arbeit? Ja, ich war öfters in Dresden oder Berlin. In der Firma auch nur möglich für Personen mit Leitungsaufgaben.

Größere Autos waren nirgends denkbar.

Insignia ging vielerorts auch, aber hat sich offenbar viel geändert wie ich feststellen musste (inklusive e-Auto Hybrid Regelung)

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/ranking-das-sind-die-beliebtesten-dienstwagen-in-deutschland/28195736.html

Für den Anhaltspunkt. Porsche und a6 sehe ich da weniger.

Wie geschrieben, man kann Xfach Golfklasse, Passat haben aber die Diskussion am BMX X5 fällt in der Propaganda einfach leichter. Und wenn es nur einer ist.

Auch 40% Premium (wo von den 40% wohl ca 15-18% Audi sind) heißt dann gleich mal A6, A7, A8 und nicht A4 Avant. Auch 2er BMW, A3 und A/B Klasse sind Premium.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1255094 Einträge in 13851 Threads, 13924 registrierte Benutzer Forumszeit: 27.05.2024, 03:24
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln