schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Volker Wissing düpiert Expertenrat für Klimafragen (Politik)

Ulrich, Sonntag, 28.08.2022, 10:27 (vor 549 Tagen) @ PePopp

Ist der Plan der SPD für die nächste Wahl eigentlich alles noch auf die Vorgängerregierung (an der sie selbst ebenfalls beteiligt war) und auf den mit Abstand kleinsten Koalitionspartner zu schieben?

Diese Aussage ist infantil und passt zur Kindergartenpartei FDP. Volker Wissing führt sich auf wie jemand, dem im Restaurant eine Rechnung über 250 Euro präsentiert wird und der dann gönnerhaft 20 Euro auf den Tisch legt, "Stimmt so!".

Es mag Dir entgangen sein, aber wir stecken mitten in einer Klimakrise. Die Temperaturen auch in Deutschland steigen schon lange deutlich an, und seit einigen Jahren nimmt die Trockenheit im Sommer ganz massiv zu. Falls sich dieser Trend verfestigt, dann sind z.B. viele Flüsse in Europa nur noch acht bis neun Monate im Jahr voll von Frachtschiffen befahrbar. Es drohen massive Ernteausfälle, das Waldsterben bekommt noch einmal einen riesigen Schub. Bei uns z.B. sind die Fichtenbestände so gut wie komplett abgestorben. Sie konnten mangels Wasserversorgung dem Borkenkäfer nichts mehr entgegensetzen. Und jetzt beginnt das Sterben der Buchen.

Es war die SPD, die in der schwarz-roten Regierung den Korrekturmechanismus in §8 des Bundes-Klimaschutzgesetz verankert hat, der jetzt greift. Im Grunde ist das Verhalten von Wissing rechtswidrig. Würde er sich durchsetzen, dann würde die Bundesregierung wie schon ihre Vorgängerin vor dem Bundesverfassungsgericht verklagt und verurteilt werden.


Also selbst wenn es immer an der FDP liegen sollte, warum hat man sich bitte von einer 11%-Partei bei den Koalitionsverhandlungen so über den Tisch ziehen lassen?

Jetzt stellst Du dich ganz dumm. Passend zur FDP.

Warum spricht der Kanzler nicht mal ein Machtwort (von Merkel hat man das von Seiten der SPD doch auch ständig gefordert). Was ist denn mit dem berühmten Satz "Wer Führung bestellt, bekommt sie auch"? Man kann davon absolut nichts erkennen.

Jetzt stellst Du dich erneut ganz dumm. Erneut passend zur FDP.

Wie viele "Machtworte" hat Angela Merkel denn z.B. in Richtung Scheuer gesprochen? Kein einziges. Weil sie genau wusste, dass sich die CSU nicht in ihre Ressorts hinein reden lassen würde. Und die FDP ist im Zweifelsfall noch "durchgeknallter" als die CSU.

Ja, es sind schwierige Zeiten, aber es läuft auf regierungsebene so einiges schief, man hat nicht den Eindruck, dass die Beteiligten aus ihren Fehlern sonderlich viel lernen und die Kommunikation ist sogar noch katastrophaler - insbesondere auch vom Kanzler.

Netter Versuch. Aber hier haben wir ein Problem mit der "Ich-will-Spaß-ich-geb-Gas"-Partei FDP. Und nicht nur hier.

Ist das noch schlechter Klimaschutz – oder schon Arbeitsverweigerung? (Spiegel)

Die Antwort lautet: Das ist Arbeitsverweigerung. Die einzig offene Frage ist, verweigert sich Volker Wissing aus eigener Entscheidung oder auf Anweisung von Porsche-Fan Christian Lindner?


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1202138 Einträge in 13404 Threads, 13721 registrierte Benutzer Forumszeit: 28.02.2024, 18:08
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln