schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Warum immer ein Glaubenskrieg? (Politik)

Davja89, Montag, 08.08.2022, 19:31 (vor 657 Tagen) @ markus

Mal ganz allgemein:

Warum immer dieser Glaubenskrieg?

Die Zukunft wird nicht nur der ÖPNV sein oder das Lastenfahrad.
Die Zukunft wird nicht nur das Auto sein.

Man wird einen Mischmasch haben. Im Städtischen Bereich tendenziell mehr Zug und Fahhrad. Ergänzt durch Car Sharing.
Im Ländlichen Bereich der eigene Wagen ergänzt durch Zug auf den letzten Kilometern in die Stadt rein.

Das ist der einzigst logische und praktikable Weg. Dafür wäre es jetzt wichtig Konzepte zu entwerfen. Massive Investionen in den ÖPNV. Mit Schnittstellen zum Auto (Pendlerparkplätze 10 km vor den Metropolen). Ergänzen durch subventionierte Angebote (Bikestationen, Roller, Car Sharing).
Das steckt doch alles noch in den Kinderschuhen in Deutschland.

Wir müssen nicht runter von 45mio. Fahrzeugen auf Null. Es würde vollkommen genügen auf 15 Mio oder 20 Mio Wagen runter zu kommen. Das würde unheimlich Platz schaffen in den Städten und trotzdem wäre es für Familien oder Landbewohner möglich weiter wenn benötigt einen eigenen Wagen zunutzen.


PS Ist ein allgemeiner Beitrag zur Diskussion. Nicht explizit auf deinen bezogen.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1255094 Einträge in 13851 Threads, 13924 registrierte Benutzer Forumszeit: 27.05.2024, 05:35
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln