schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Reform Bundestag (Politik)

Eisen, DO, Freitag, 17.03.2023, 22:39 (vor 341 Tagen) @ Taifun

Was du hier über Hass fabulierst ist einfach abenteuerlich.

Ich habe es dir jetzt schon mehrfach erläutert: die Sonderregelung ist, dass eine Regionalpartei, die nichts anderes im Sinn hat als das Bundesland Bayern zu bevorteilen, in der Bundespolitik gewichtig mitmischt und überproportional viele Minister stellt, obwohl sie bundesweit bei ca. 5% de stimmen steht.

Was die CSU sich generell herausnimmt ist eine Frechheit und außerhalb Bayerns ist man sich da mit der Einschätzung auch relativ einig.

Ehrlicher wäre es doch, CDU und CSU würden beide bundesweit antreten, aber diese Konstellation - eine Fraktion, zwei Parteien - ist doch DIE Mogelpackung dieses Staates.

Da wird immer über die Ampel als Dreiparteienbündnis geschwärzt, jede Koalition mit der Union ist ein Dreiparteienbündnis und der Junio zieht den Senior regelmäßig am Nasenring durch die Manegen. Was hat der Seehofer die Merkel vorgeführt. Die hätte ihn sowas von Rauschmeißen müssen aus dem Kabinett, aber das ging nicht, weil man die Schwesterpartei ja nicht vergrätzen darf.

Ich bin froh, falls jemand den Spuk beendet.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1197449 Einträge in 13369 Threads, 13710 registrierte Benutzer Forumszeit: 21.02.2024, 16:32
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln