schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Reform Bundestag (Politik)

Wallone, Samstag, 18.03.2023, 15:28 (vor 395 Tagen) @ istar

Der Wegfall der Grundmandatsklausel ist vermutlich für die Linkspartei akut das größere Problem als für die CSU. Aber du hast recht, so eine Sonderregelung muss nicht zwangsläufig sein. Aber solange es eine Erststimme gibt, ist eigentlich beides - also Wegfall der Grundmandatsklausel und Streichung der Überhangmandate - ein Problem. Denn beides kann ja am Ende dazu führen, dass mit Erststimme gewählte Wahlkreissieger nicht ins Parlament einziehen.


Ich glaube, es ist eher für die CSU das größere Problem,denn mehr als drei Direktmandate holt die ganz sicher.

Ob die Linke immer ihre drei holt, ist eher die Frage.

Ja gut, aber wenn die Linke keine drei Direktmandate mehr holt, dann nützt ihr ja sowieso die bisherige Grundmandatsklausel nichts. Dann kann ihr die Streichung ja egal sein. Insofern hab ich das natürlich auf die derzeitigen Aussichten bezogen, über die 5%-Hürde zu kommen und die Grundmandatsklausel gar nicht zu benötigen. Und da sieht’s wohl für die CSU derzeit besser aus.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1226834 Einträge in 13642 Threads, 13770 registrierte Benutzer Forumszeit: 16.04.2024, 22:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln