schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ukrainekrise // Russland (Sonstiges)

majae, Muc, Freitag, 14.01.2022, 13:35 (vor 6 Tagen) @ donotrobme

ich habe noch die Hoffnung, dass es beim Säbelrasseln bleiben wird, denn eigentlich ist niemanden mit der Eskalation des Konfliktes geholfen.
Die Generäle auf beiden Seiten haben hoffentlich ein Gespür dafür, wie umfangreich die Folgen ihrer Entscheidungen sind. Denn und da gebe ich dir Recht: Der Konflikt hat leider das Potential eine weltweite Krise auszulösen und darüber wird interessanter wenig berichtet, wenn man bedenkt, dass Kriege schon für weniger begonnen wurden.

Was mich aber Positiv stimmt, ist das Lösung so offensichtlich naheliegend ist:
Die Anreinerstaaten Russlands rüsten militärisch ab, dafür garantiert Russland deren Unabhängigkeit und zieht die Truppen wieder ab. Das hat bei den Auseinandersetzungen zwischen Ägypten und Israel am Ende auch funktioniert.

Es ist halt nur die Frage, ob eine Deeskalation im Sinne der Beteiligten ist.

Edit: Google sagte, dass die Ukraine Nato-Mitglied sei, Wikipedia konnte dies nicht bestätigen. Ich hab den entsprechenden Satz wieder heraus genommen

So wie ich Russland kenne und verstehe, hat Putin genau daran eben kein Interesse. Sein einziges Ziel ist es, seine Macht zu erhalten und dafür hat er ein gewaltiges Volk von St Petersburg bis Wladiwostok zusammenzuhalten. Das geht in Krisen mit gemeinsamen Feinden (der Westen) eben immer am besten. Mit dem gleichen Ziel hat er die WM vor vier Jahren und die olympischen Winterspiele 2014 ins Land geholt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


879930 Einträge in 9889 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 438 Benutzer online (69 registrierte, 369 Gäste) Forumszeit: 20.01.2022, 15:23
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln