schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Luftraum über der Ukraine/Europa in den letzten Tagen (Sonstiges)

Ravenga, In der Ruhr liegt die Kraft, Mittwoch, 19.01.2022, 08:04 (vor 126 Tagen) @ Sascha

Im ukrainischen und britischen Luftraum lassen sich in den letzten Tagen einige interessante Flugbewegungen der US Air Force und der Royal Air Force beobachten. Einerseits scheinen britische und amerikanische F-15- bzw. F/A-18-Kampfjets intensiv über der Nordsee zu trainieren. Anderseits starten jeden Tag zwei bis drei Maschinen von britischen Militärstützpunkten in Richtung russisch-ukrainische Grenze, meist RC-135 oder E-8, die für die elektronische Fernaufklärung eingesetzt werden. Die patrouillieren haarscharf an der Grenze zu den besetzten Gebieten in der Ostukraine, über dem Schwarzen Meer vor der Krim und auch vor der russischen Schwarzmeerküste bei Sochi. Außerdem kamen in den letzten Tagen zig amerikanische Militärtransporter (VIP und Cargo) am internationalen Flughafen von Kiew an, weswegen zivile Flüge teilweise nach Lemberg umgeleitet werden mussten. Flugbewegungen des russischen Militärs lassen sich für Außenstehende nicht wirklich gut nachvollziehen, aber auch dort waren einige Maschinen der russischen Luftstreitkräfte zu beobachten, allerdings eher Transport-/Verbindungsflugzeuge bzw. Hubschrauber.

Bin kein Experte im Bereich Militär, aber in der Form und Häufigkeit ist das schon interessant. Dass Kampfjets über der Nordsee trainieren ist jetzt nicht ungewöhnlich, genauso wenig wie Aufklärungsflüge oder Militärtransporte, in der Kombination ist das allerdings auffällig. Das heißt nicht, dass eine Invasion unmittelbar bevorsteht, aber es zeigt, dass die Situation angespannt ist und dass intensive militärische Aufklärung und Vorbereitung auf den Fall der Fälle betrieben wird. Zumindest mehr als normalerweise, wenn die USAF/RAF täglich ihre besten Aufklärungsflugzeuge in die Ukraine schicken.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


942711 Einträge in 10501 Threads, 13143 registrierte Benutzer, 569 Benutzer online (48 registrierte, 521 Gäste) Forumszeit: 25.05.2022, 09:01
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln