schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Breaking: Joe's Teams Call (Sonstiges)

Ulrich @, Freitag, 11.02.2022, 21:12 (vor 145 Tagen) @ Frankonius
bearbeitet von Ulrich, Freitag, 11.02.2022, 21:29

Es gibt da bei Spiegel im Abo-Bereich einen Artikel, dass der Zustand des Geländes bei Tauwetter im Frühling nicht mehr so wichtig sei, wie beim "Unternehmen Barbarossa" ab 1941 war. Es gibt in der Gegend viele gute Straßen, über die zumindest LKWs rollen können. Und für Panzer ist das Gelände egal. Die haben sogar durch die Ketten das Gewicht besser verteilt als eine Radfahrzeug.

Kampfpanzer agieren normalerweise im Verbund mit der Infanterie, und die ist teilweise auf normale Fahrzeuge angewiesen. Ansonsten sind sie viel zu stark von mobilen Panzerabwehrwaffen bedroht. Die modernsten dieser Systeme haben mittlerweile eine Reichweite von mehreren Kilometern. Sie funktionieren nach dem Prinzip "Fire and Forget". Man visiert das Ziel an, feuert und dann findet die Waffe selbst ihr Ziel. Teilweise ziehen die Raketen vor dem gegnerischen Panzer hoch und treffen ihn dann von oben, weil dort die Panzerung am schwächsten ist. Solche Waffensysteme sind wohl sowohl von den USA als auch den Briten geliefert worden, und die Ausbildung daran ist weitaus weniger aufwändig als bei komplexen Waffensystemen.

Panzer benötigen Versorgung mit Treibstoff, etc., und dazu werden in der Regel Lkw eingesetzt. Und was Straßen angeht, so sind die vielfach Flaschenhälse, das kann von Verteidigern ausgenutzt werden.

Russland ist der Ukraine militärisch um ein Vielfaches überlegen. Aber ein "Spaziergang" dürfte eine Invasion der Ukraine anders als die der Krim nicht werden.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


954377 Einträge in 10642 Threads, 13159 registrierte Benutzer, 392 Benutzer online (1 registrierte, 391 Gäste) Forumszeit: 07.07.2022, 02:35
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln