schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Russisches Staatsfernsehen berichtet von angeblichen Massakern (Sonstiges)

Matze_82, Ort, Montag, 14.02.2022, 21:16 (vor 142 Tagen) @ Gargamel09

Leider war sowas zu erwarten. Allerdings irgendwie zu durchsichtig.


die Ukraine hat 300K Soldaten, 900K Reservisten, sie wollen ihr Land verteidigen und es dieses Mal nicht kampflos übergeben, das wird ein Blutbad geben, auch unter den Russen (die russischen Mütter werden sich bedanken....), die können nie und nimmer das ganz Land unter ihre Kontrolle bringen, das ist nicht die Krim, Transnistrien, Georgien... .
Selbst wenn die Russen nur die Ostukraine komplett abtrennen möchten, ein Himmelfahrtskommando

Leider ist die ukrainische Armee aber in keinem guten Zustand. Russlands Armee ist besser gerüstet und kampferprobt durch zahlreiche Konflikte in der jüngsten Zeit. Militärisch würde Russland die Ukraine sehr wahrscheinlich besiegen, aber ich gebe dir völlig Recht, langfristig können sie nicht das ganze Land unter Kontrolle bringen. Die Verluste auf beiden Seiten dürften sehr hoch werden. Im Falle einer Besetzung droht ein Bürgerkrieg von katastrophalen Ausmaß...Irrsinn ist es auf jedem Fall....


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


954377 Einträge in 10642 Threads, 13159 registrierte Benutzer, 230 Benutzer online (0 registrierte, 230 Gäste) Forumszeit: 07.07.2022, 03:26
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln