schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ukrainekrise // Russland (Sonstiges)

klsch @, Ort, Freitag, 14.01.2022, 15:48 (vor 6 Tagen) @ pactum Trotmundense

Nein, hier geht es darum das der westen Russland vertraglich zugesichert, dass sich die Nato nicht weiter nach osten ausdehnt.

Das stimmt nicht. Es gibt diesen Vertrag nicht. In welchem soll das stehen? Russland hat mit dem Budapester Memorandum von 1997 die Souveränität und die Grenzen der Länder anerkannt. Was Putin seit Jahren versucht den Leuten zu erzählen wäre vergleichbar mit Deutschland, wenn es die Oder-Neiße-Linie plötzlich nicht mehr anerkennt.

Naja was genau versprochen wurde werden wir nicht erfahren.
Jedenfalls war es häufig Thema bei den bilateralen Gesprächen und der Westen ruderte plötzlich zurück.
Warum wurde eigentlich das Protokoll von Genschers besuch in Moskau als Geheim eingestuft.

https://www.faz.net/aktuell/politik/ost-erweiterung-der-nato-was-versprach-genscher-12902411.html

Die Verträge wurden nicht eingehalten, und nun fühlt sich Russland durch Stationierung der westlichen Soldaten und Waffenlieferungen in der eigenen Sicherheit bedroht.

Welche westlichen Soldaten sind denn in der Ukraine und warum darf die Ukraine nicht Waffen dort kaufen, wo sie selbst es wollen?

In der Ukraine befinden sich mehr als 4000 Soldaten der Nato, zusätzlich
im Baltikum sind weitere Soldaten der Nato Stationiert
https://www.rnd.de/politik/ukraine-lasst-mehr-nato-soldaten-ins-land-ausbildung-fur-kampf-gegen-separatisten-FZCJ2SGTHACNS2O25TYPC34OGY.html

und ganz wichtig es geht nicht um die Ukraine oder EU ...... keiner von denen sitzt mit am Verhandlungstisch

Russland reagiert auf die Tatsachen mit Militärverlegung an die Grenze und bittet gleichzeitig um Dialog, dieser droht jedoch zu scheitern da der Westen kein Stück von der eigenen Strategie abrückt.

Bittet um Dialog... Ernsthaft? Putin hat massive innenpolitische Probleme und das einzige, was ihm in den letzten Jahren immer wieder eingefallen ist, ist die Bedienung des russischen Nationalismus und die Erklärung, dass einzig der böse Westen am Elend der Bevölkerung Schuld sein soll

Elend der Bevölkerung??? Bei dem BiP gemessen an der Kaufkraftparität belegt Russland Platz 6 der Welt.... Nicht ganz so schlecht wie du es machst

und nicht die Oligarchen, die das Land im Schutze einer korrupten Autokratie ausbeuten.


Unter Jelzin war das der Fall unter Putin eher weniger..

Gäbe es eine funktionierende Demokratie wäre Putin doch längst weg. Die Wahlen gelten nach OSZE-Maßstäben als unfrei und die Ergebnisse sind das Papier nicht wert auf dem sie die Wahlleiter ausgeben.

Immerhin wurden OSZE Beobachter zugelassen
Während die USA keine bzw. nur eingeschränkt zulässt

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/us-wahlen-wahlbeobachter-briefwahl-trump-florida-100.html

Nun droht Russland ebenfalls Waffen zu liefern und Soldaten in der unmittelbaren Nähe zu den Usa zu stationieren.


Russland droht Waffen an Kunden zu liefern, die gar keine Lieferbeziehung mit Russland haben wollen?

Kunden.... Lieferbeziehung ?? Venezuela und Kuba sind Länder die gestern genannt wurden und zu den Ländern gibt es Beziehungen.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


879905 Einträge in 9889 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 420 Benutzer online (63 registrierte, 357 Gäste) Forumszeit: 20.01.2022, 14:26
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln