schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Ukrainekrise // Russland (Sonstiges)

Ulrich @, Samstag, 15.01.2022, 12:26 (vor 130 Tagen) @ Sneider

Ja, ein bewaffneter Konflikt ist vorstellbar. Eine Konfrontation Nato vs. Russland aber höchst unwahrscheinlich. Es würde der kalte Krieg in neuer Form wiederbelebt. Die Gaslieferungen hat Russland als Druckmittel bereits reduziert, so dass Polen und die Ukraine über Deutschland mit Gas versorgt werden müssen und nicht mehr über die Gasleitung aus Russland. Nordstream läuft ja nicht, so dass Russland an uns derzeit weniger verkaufen kann und wir u.a. verstärkt in den Niederlanden Gas einkaufen.
Mal sehen wie der Poker ausgeht. Vielleicht können die Blauen helfen, die haben doch zu Gazprom gute Kontakte…

Sollte es tatsächlich zu einem militärischen Überfall Russlands auf die Ukraine kommen, dann wird die Nato zwar nicht aktiv eingreifen. Aber sie wird ihre Truppen mobilisieren, insbesondere weil die Russen bereits jetzt ihre Kräfte nicht nur an der Grenze zur Ukraine, sondern auch an der Grenze zur Nato und in der Nähe Schwedens und Finnlands massieren. Schon in der Vergangenheit gab es massive Provokationen Russlands, z.B. dringen russische Flugzeuge regelmäßig in den Nato-Luftraum ein und es gab auch schon Grenzverletzungen auf dem Boden. Überzieht Russland die Ukraine mit Krieg, dann könnte ein zufälliger oder fahrlässig herbeigeführter Funke auch zu bewaffneten Auseinandersetzungen mit der NATO führen.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


942698 Einträge in 10501 Threads, 13143 registrierte Benutzer, 477 Benutzer online (40 registrierte, 437 Gäste) Forumszeit: 25.05.2022, 07:53
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln