schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Hat die Menschheit mit Covid-19 nicht genügend Leid gesehen? (Sonstiges)

markus @, Freitag, 11.02.2022, 22:25 (vor 145 Tagen) @ waltrock

So langsam verliere ich wirklich den Glauben, dass ich noch etwas von meiner Rente habe...

- Geldsystem entwertet sich mit jedem Tag, so wie die Inflationsraten aktuell Weltweit aussehen

Das kostet vor allem in Deutschland eine Menge Wohlstand. Hier gibt es neben Unmengen an Bargeld über 16 Mio. Riesterverträge, die enormen Wert verlieren. Zudem ist hier die Eigentümerquote sehr gering. Wir sind ein Land der Mieter. Jeder zweite wohnt hier zur Miete. In Großstädten ist die Mieterquote noch höher.

Mit Immobilien und Aktien ist die Rendite langfristig über der Inflationsrate. Momentan ist der Aktienmarkt noch sattelfest. Sollte Russland tatsächlich die Ukraine einnehmen, könnte sich das allerdings schnell ändern.

- Covid-19 hat nicht nur menschliches Leid erzeugt sondern einen wahnsinnigen Haufen an Geld und Wohlstand gekostet
- 1,5° Ziel Erderwärmung eigentlich so gut sie nicht mehr zu verhindern und damit Point of no Return erreicht
- und nun noch der Ukraine Konflikt.

Dieser Krieg wird unzählige Menschenleben kosten und so viel Leid über die Menschen bringen. Dazu massive Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, vielleicht ein neuer kalter Krieg oder vielleicht der Beginn eines neuen sehr düsteren Zeitalters. Was erzählen die Eltern in der Ukraine aktuell Ihrem Nachwuchs? Da reagiert doch nur noch die Angst...

Ist den Oberen 10.000 so langweilig, dass man so einen Scheiß noch in die Welt kippen muss? Wofür eigentlich?

Es werden sich wohl beide Seiten aufeinander zubewegen müssen. Sonst könnte es übel werden.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


954377 Einträge in 10642 Threads, 13159 registrierte Benutzer, 244 Benutzer online (2 registrierte, 242 Gäste) Forumszeit: 07.07.2022, 03:10
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln