schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Hat die Menschheit mit Covid-19 nicht genügend Leid gesehen? (Sonstiges)

markus, Samstag, 12.02.2022, 10:53 (vor 184 Tagen) @ waltrock

Ach, das mit den steigenden Zinsen. Das erzählt mir mein Banker seit 10 Jahren und ist eine zahnlose Drohkulisse.

Was will denn der Staat machen? Seine Bürger die Eigentum haben reihenweise in die Privatinsolvenz schicken und sagen "Pech gehabt"?

Die Löhne sind ja nicht flächendeckend um 5% im Jahr gestiegen, um die Inflation auszugleichen. Der Tarifvertrag im ÖD zum Beispiel lediglich um 1,8%. Man verdient faktisch also weniger als vorher. Und gleichzeitig will man die Zinsen anziehen, sodass sich der Mittelstand sein Haus nicht mehr leisten kann?

Das wird nicht passieren, ohne, dass vorher eine Entlastung erfolgt. Wahrscheinlich durch eine Corona-bedingte flächendeckende Lohnerhöhung, was dann zu einer massiven Entwertung vom Euro führt. Ist ja nicht das erste Mal, dass man seine Schulden durch Geld drucken bezahlt...

Deshalb glaube ich auch nicht daran, dass die Zinsen ordentlich steigen. Schon Zinsen von 3% würden das ganze Kartenhaus zusammenbrechen lassen. Da ist vieles auf Kante genäht. Das wird nur weiterhin mit Niedrigzinsen funktionieren, wenn man nicht erneut eine Wirtschaftskrise wie 2008 riskieren will.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


969398 Einträge in 10809 Threads, 13213 registrierte Benutzer, 335 Benutzer online (15 registrierte, 320 Gäste) Forumszeit: 15.08.2022, 05:31
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln