schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Marineinspekteur gefeuert (Sonstiges)

DomJay, Köln, Sonntag, 23.01.2022, 18:52 (vor 203 Tagen) @ FourrierTrans

Nach Ukraine-Eklat - Deutscher Marinechef Kay-Achim Schönbach muss gehen (Spiegel)

Ich frage mich, ob der Mann wohl ein AfD-Parteibuch hat. Er scheint ja ziemliche heftige Sympathien für Putins Russland haben.


Oh ja, jeder der sich die Frage stellt, ob die niemals so gedachte NATO-Osterweiterung dem Putin in Unruhe versetzen muss und es möglicherweise zur Entspannung beitragen würde, wenn man Putin auf Augenhöhe begegnet, ist quasi AfDler, ach was sag ich, ein Kriegsverbrecher der zerstört werden muss.
Hängt ihn auf die olle Sau, der ist von den Atlantik-Brücke-Policies abgewichen!
(Aber gut, ist auch klar, wer so einem hochrangingen Dienstgrad beim Militär innewohnt, muss auf Linie sein. In China genauso wie in Russland, den USA oder der BRD. War halt dumm von ihm.)

Es geht ja nicht darum ihn zu hängen, sondern von seinen Aufgaben zu entbinden. Das wäre das Gleiche, als würde du etwas vollkommen andres erzählen, als es dein Arbeitgeber als Firmenstrategie festgelegt hat.

Nur eben, dass du nach außen als deine Firma und nicht als Privatperson auftrittst und dabei nichtmal für die Firmenstrategie annähernd verantwortlich bist bzw. die Legitimation hast.

Da es ab einem gewissen Management Level auch keine Alternative mehr gibt, muss er eben Zurücktreten.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


969400 Einträge in 10809 Threads, 13213 registrierte Benutzer, 376 Benutzer online (30 registrierte, 346 Gäste) Forumszeit: 15.08.2022, 06:28
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln