schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Russland: Es gibt "eine Chance" auf Einigung mit dem Westen (NTV) (Sonstiges)

Zoon, Montag, 14.02.2022, 23:38 (vor 142 Tagen) @ Sascha
bearbeitet von Zoon, Montag, 14.02.2022, 23:44

Bevor der deutsche Kanzler nach Moskau reist, erzeugen Lawrow und Putin am "Sushi-Tisch" einen kleinen Hoffnungsschimmer: https://www.n-tv.de/der_tag/Russland-Es-gibt-eine-Chance-auf-Einigung-mit-dem-Westen-article23126642.html

Ob das echt ist oder nur ein Spielchen mit der Hoffnung, weiß man natürlich nicht. Allerdings glaube ich persönlich, dass Putin eher das lange Spiel spielen wird als den schnellen Weg in den Krieg, der sehr schnell eskalieren könnte (Dardanellenfrage) und aus dem es schwierig ist, wieder raus zu kommen.

Langes Spiel: Aufbau einer Drohkulisse, die ggf. immer weiter verstärkt und hochgefahren wird. Ziel: den Westen zermürben, spalten und vorzeigbare Zugeständnisse abringen. Die Ukraine wirtschaftlich ruinieren und auf eine neue ukrainische Regierung hoffen.

Dardanellenfrage: wenn es zu einem Krieg zwischen Rußland und der Ukraine kommt, muss die Türkei die Dardanellen für russische und ukrainische Kriegsschiffe schliessen (Art. 19 der Konvention von Montreux). Das könnte zu einem Konflikt zwischen Russland und der NATO führen. Text der Konvention von Montreux: http://www.anistor.gr/english/enback/s973.htm


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


954377 Einträge in 10642 Threads, 13159 registrierte Benutzer, 407 Benutzer online (2 registrierte, 405 Gäste) Forumszeit: 07.07.2022, 02:33
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln